Some things I got published


Women Researchers are Rare Elements in Germany

Published in Nature Vol. 390, 13. Nov 1997, p. 201. I had the pleasure to spend a few weeks with Nature in Munich during my post-graduate work in Mainz. About half way through the text, I realized that every single person who would be reading it was going to be more intelligent than me. Scary, but just the reality check I needed at the time.

Cryptonomicon (Buchrezension)

Veröffentlicht in c't 14/1999. Ich hatte den Roman von Neal Stephenson gelesen und bei der c't angefragt, ob sie nicht eine Rezension schreiben wollten, denn er sei richtig gut. Warum schreiben sie nicht selbst eine, war die Antwort. Auch gut.

Tod einer Maschine (Kurzgeschichte)

Veröffentlicht in c't 2/1996. Die erste Kurzgeschichte von mir, die veröffentlicht wurde. Ich war völlig baff. Von dem Geld habe ich mir eine Cherry Ergo-Plus gekauft, die beste Tastatur, die ich jemals hatte.

Der Wald (Kurzgeschichte)

Veröffentlicht in c't 8/1997. Erzählt aus der Perspektive eines Systemadministrators, meine heimliche Leidenschaft als ich noch zu Hause wohnte und die ganze Familie auf einem Linux-System verwaltet habe.

Die Ratte (Kurzgeschichte)

Veröffentlicht in c't 17/1999.  Wie "Der Wald" ist die Geschichte aus der Perspektive eines Systemadmins geschrieben, wenn auch in einer sehr viel düsterer Zeit. Hier habe ich mich zum ersten Mal durchringen können, einer Figur ein richtig schlechtes Leben zu geben.

Der Lazarus-Mann (Kurzgeschichte)

Veröffentlicht in Nova 11 im Februar 2007. Die Idee entstand an einem Tag, als ich viel zu viel über Zombies nachgedacht hatte. Die erste Geschichte von mir, die zum Gegenstand einer literarischen Diskussion wurde.

Back to main pageScot W. Stevenson
Last change: 6. Januar 2008
Up one level